U15

  • Die U15 durfte am vorletzten Spieltag nach Wellingsbüttel. Mit dem TSC Wellingsbüttel und der SG Schenefeld/SVE Hamburg warteten zwei starke Mannschaften auf unser Team. Im Spiel gegen die SG unterlagen wir deutlich mit 1:17. Die Spielpause nutzte Trainer Norman zum Umstellen der Blöcke und einer Mannschaftsbesprechung. Dabei haben Norman und Micha an den Teamgeist und die Stärken appelliert. Zum zweiten Spiel stand dann eine komplett andere Mannschaft auf dem Feld. Hochmotiviert und kämpferisch konnten sie das Spiel gegen die starken Wellingsbütteler lange offen gestalten. Auch wenn die Anzeigetafel am Ende ein 6:15 anzeigte, war es ein ganz starkes Spiel. Bis zum nächsten Spieltag 11.05. kann hierauf aufgebaut werden.

    Gettorfer TV:

    Patrick Fritsch (2:1), [C] Ole Schröder (3:1), Annika Pahlke (1:0), Lene Hagensen, Jannik Schröder, Jasper Wiggert, Jannes Ove Melson (1:0), Bjarne Mathi Scholz, Max Christopher Meyer, [T] Emil Henning Huß

    Micha Scholz

  •  Für unsere U15 beginnt die Saison am 22.09. mit dem Quali- Spieltag in Schenefeld.

    In 12 Spielen á 10min wird die künftige Ligazugehörigkeit ausgespielt. Geht es in der Regionalliga oder in der Verbandsliga weiter - man darf gespannt sein!

     

     Seit Ende Juli läuft die Saisonvorbereitung, vier junge SpielerInnen aus der U13 galt es zu integrieren und den Abgang von guten SpielerInnen in die U17 bzw. durch Vereinswechsel zu kompensieren.

    Alles in allem sind Norman und Micha sehr zufrieden mit der Vorbereitung. Die Mannschaft zieht gut mit und auch beim ungeliebtem Kraft- Ausdauer- Training wird ordentlich Gas gegeben.

    War in der vergangenen Saison noch mangelnde Kondition einer der Gründe für den mäßigen Saisonverlauf, wollen die Trainer das diese Saison unbedingt verhindern.

    Erstmalig wurde diese Saison der Mannschaftskapitän durch die Mannschaft gewählt. In unserem Fall gibt es eine Kapitänin: Annika wurde mit großer Mehrheit gewählt, Mathi und Jannes bilden den ergänzenden Mannschaftsrat.

     

    Bild: Mathi zeigt Lennart und Mats wichtige Bewegungsabläufe

     Als weitere Aufgabe stand die Torwartfindung im Mittelpunkt der Vorbereitung. Mit Mats und Lennart gehen wir mit zwei Goalies in die Saison, die an diesem Wochenende gemeinsam mit Bjarne aus der U13 den Goalie- Lehrgang in Preetz besuchen. Ganz nebenbei gesagt finden wir das angebotene Torwart- Training eine super Idee!

  •  Mit der kompletten Mannschaft - inkl. zwei Torleuten - spielte unsere U15 am 22.09. ihren Quali- Spieltag.

     Erklärtes Ziel war die erneute Qualifikation zur Regionalliga, auch wenn die vergangene Saison sehr durchwachsen verlaufen war.

     Eines gleich vorweg: die Qualifikation wurde nicht geschafft, die U15 spielt diese Saison in der Verbandsliga.

     Aber nun zu den Einzelheiten: 13 Mannschaften spielten um die sechs freien Plätze der RL - der Wyker TB als Vorjahresmeister war gesetzt.
    Einige Mannschaften waren uns gar nicht bekannt, bei anderen konnte man durch den Jahrgangsübergang nicht einschätzen, wie stark sie sein würden.

     Die Spiele wurden allesamt sehr spannend und meist hart umkämpft. Lediglich ein Spiel konnten wir deutlich gewinnen (7:0) und eines haben wir deutlich verloren (1:5).
    Insgesamt gab es drei Siege, drei Unentschieden und sechs Niederlagen. Gegen den späteren Spieltagssieger Wellingsbüttel 1 erkämpfte das Team ein ganz starkes 0:1. Gegen zwei der späteren RL- Teams errangen wir ein Unentschieden.

     Nur zwei Verbandsliga- Mannschaften konnten den Spieltag mit einem positiven Torekonto abschließen: Tetenbüll und Gettorf!

     Nachdem die erste Enttäuschung verflogen ist, können wir mit dem Spieltag also sehr zufrieden sein. Die Statistik sieht deutlicher aus, als die Spiele gewesen sind.
    Unsere beiden neuen Goalies Lennart und Mats haben eine super Leistung gebracht, die weiteren "jungen" SpielerInnen Ida, Jakob und Elias hatten keine Angst vor den teils deutlich kräftigeren Gegenspielern und haben klasse dagegen gehalten.
    Es hat sich fast die komplette Mannschaft in die Torschützenliste eintragen können, ein Zeichen der Ausgeglichenheit im Team.

     Und wer weiß, wie die letzten Spiele gelaufen wären, wenn wir aus gesundheitlichen Gründen nicht auf unsere Kapitänin Annika hätten verzichten müssen...?

     Wenn man eine Schwäche sucht, findet man natürlich auch eine: unsere Chancenverwertung! In kaum einem Spiel waren wir wirklich unterlegen - wir haben nur weniger Tore als der Gegner geschossen!

     

     Fazit des Spieltags: wir brauchen uns mit diesem Ergebnis nicht zu verstecken, wissen, was wir trainieren müssen und wollen jetzt eine tolle Verbandsliga- Saison spielen!

     

     Team: Mats Melson(G), Lennart Henneberg (G), Annika Pahlke (C/ 3), Elias Schmidt (2), Ida Hannemann, Jakob Hannemann(1), Jannes Melson (8), Jannik Schröder (2), Mathi Scholz (6), Max Meyer, Patrick Fritsch(2)